Befunde verstehen

Eine Beschreibung wie Befunde zu verstehen sind ist hier: dkfz

Eine Übersicht über Einteilung und Klassifizierung von Darmkrebserkrankungen. Erläuterung, wie Darmpolypen eingeteilt werden und welches Risiko sie besitzen, bösartig zu werden. Was die konkreten Untersuchungsergebnisse bedeuten, sollten Betroffene aber auf jeden Fall mit ihren Ärzten besprechen – allgemeine Informationen aus dem Internet können ein solches Gespräch nicht ersetzen. weiterlesen…dkfz

Einteilung in Krankheitsstadien: Wie weit ist der Krebs fortgeschritten?

Aufbauend auf der TNM-Einteilung beschreiben Ärzte in Krankheitsstadien, wie weit die Krebserkrankung bereits fortgeschritten ist. Der englische Begriff für diese Stadieneinteilung lautet „staging“. Es gibt die Stadien null bis vier. Dieses System wurde von der Internationalen Vereinigung gegen den Krebs (Union Internationale Contre le Cancer, UICC, www.uicc.org) entwickelt und ist wie das TNM-System in vielen Ländern gebräuchlich.

Aufbau des Dickdarms in Kolon und Rektum
  • UICC-Stadium 0: Tumore „in situ“ oder Tis werden dem Stadium null zugeordnet. Es handelt sich um Frühformen von Darmkrebs. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Tumor gestreut hat, ist sehr gering, da er noch keinen Kontakt mit Blutbahnen oder Lymphgefäßen hat.
  • UICC-Stadium I („eins“) bedeutet, dass der Tumor bereits in die Bindegewebsschicht unter der Schleimhautoberfläche (entspricht T1) oder noch weiter in die darunter liegende Muskelschicht (T2) eingewachsen ist. Er hat sich aber weder in umliegende Lymphknoten (N0) noch in weitere Organe (M0) ausgebreitet.
  • UICC-Stadium II („zwei“) steht für Tumoren, die ebenfalls noch nicht gestreut haben (N0, M0). Sie haben die äußere Schicht der Darmwand erreicht (T3, UICC-Stadium IIA), haben die Darmwand durchbrochen und sind ins Bauchfell (T4a, UICC-Stadium IIB) oder in umliegende Organe oder Gewebe eingewachsen (T4b, UICC-Stadium IIC).
  • UICC-Stadium III („drei“):Umliegende Lymphknoten sind befallen, es gibt aber keine Anzeichen für Fernmetastasen (M0). Für die feinere Unterteilung in die Stadien IIIA-C kommt es darauf an, wie viele befallene Lymphknoten die Ärzte gefunden haben und welcher T-Kategorie der Tumor zugeordnet wurde: Je fortgeschrittener der Tumor ist, desto höher die Einstufung.
  • UICC-Stadium IV („vier“): Liegen Fernmetastasen vor (M1), wird jede Darmkrebserkrankung als Stadium vier klassifiziert, unabhängig von der Tumorgröße oder der Zahl der befallenen Lymphknoten. Stadium IVA heißt, dass die Tumorabsiedlungen auf ein Organ beschränkt sind, bei Stadium IVB wurden Metastasen in mehr als einem Organ entdeckt. Stadium IVC bedeutet, dass das Bauchfell befallen ist.
Häufigkeit von Krebs in den einzelnen Abschnitten des Dickdarms

Gelegentlich hören Patienten noch die heute nicht mehr gängige Angabe von Tumorstadien „nach Dukes“. Dabei entsprechen die Dukes-Stadien A bis D in etwa den UICC-Stadien I bis IV.

Wie wird Darmkrebs behandelt? Eine Übersicht bietet der Text „Behandlungsmöglichkeiten bei Darmkrebs: Ein Überblick“