Atomenergie und „Ein-Kind-Politik“

Der Economist hat einen weltweiten Vergleich der Bemühungen zur Vermeidung von CO2  Ausstoß gemacht. Anbei das Ergebnis. Es wurden 20 Verträge oder Maßnahmen daraufhin untersucht, wie groß der Beitrag war, um in der Atmosphäre Treibhausgase zu vermeiden.  Es  wurden Zahlen von Regierungen, der EU und den UN-Organisationen eingesetzt. Es wurde nicht bewertet, was die Atomenergie langfristig noch an Kosten und Umweltbelastungen verursachen wird.

econo_klimaanstrengungen
The Economist, Bewertung Klimaschutz Maßnahmen

Economist 2014